TCM - Traditionelle chinesische Medizin

 

Die Jahrtausende alte Heilmethode aus China betrachtet Körper, Geist und Seele als Einheit und berücksichtigt die Einflüsse von Natur und Umwelt.

 

 Die TCM ist ein System aus verschiedene Methoden und Anwendungen wie

  • Akupunktur
  • Akupressur
  • Tuina die chinesische Massage
  • Qi Gong Atem-und Energiemeditation
  • Heilkräuterlehre
  • Diätetik

 Alle Therpieformen haben das Ziel, den gestörten Energiefluss (Qi) wiederherzustellen.

 

TCM Ernährungs-Beratung

 

Mein Spezialgebiet ist die chinesische Ernährungstherapie (Diätetik), die Heilkräuterlehre und die Mykotherapie.

 

Die Diätetik als Grundlage der Naturheilkunde in China - mit einer über 3.500-jährigen Tradition - hat die Harmonisierung von Yin und Yang, den beiden übergeordneten Energiesystemen, als Ziel.

 

Da Nahrungsmittel und Kräuter von innen in den Energieverlauf des Körpers eingreifen, bieten sie eine sinnvolle und notwendige Ergänzung bei schulmedizinischen Behandlungen. Ihren größten Stellenwert hat die Fünf-Elemente Ernährung vor allem in der Vorbeugung und Gesunderhaltung des Menschen.

Nahrungsmittel sind milde Therapeutika, mit deren Hilfe der Organismus im Gleichgewicht gehalten bzw. dorthin geführt werden kann. Die Klassifizierung der Nahrungsmitteln erfolgt nach Temperaturverhalten, Geschmack, Funktionskreisbezug und energetischer Organwirkrichtung.

 

Vitalpilz- Mykotherapie

 

Die Ursprung der Mykotherapie liegt auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin, wo die Heilpilze schon seit Jahrtausende zur Gesundheitsvorsorge und Behandlung vieler Krankheiten ohne Nebenwirkung eingesetzt werden.

 

Die Heilpilze beinhalten Spurenelemnte, Mineralien, Vitaminen, Aminosäuren, Enzymen und Pollysacchariden.

Die Hauptwirkungen der Inhaltsstoffe sind als anti-entzündlich, antioxidativ, antiviral, antimykotisch, antibakteriell und antitumoral zu klassifizieren. Ihre außergewöhnliche Wirkung entfalten sie durch die Verwendung des gesamten Pilzes.

Sehr wirkungsvoll sind die Heilpilze bei überschießenden Reaktionen des Immunsystems  und Autoimmunerkrankungen. Hier wird die regulierende Wirkung der Heilpilze besonders deutlich: Bei schwacher Aktivität der Abwehrzellen kommt es zur Anregung, bei überschießender Abwehrlage dagegen zur Dämpfung des Immunsystems.

 

Eine Therapie mit Heilpilzen ist mittel- bis langfristig ausgelegt. Sie sollte – je nach Krankheitsbild – über eine längere Zeit durchgeführt werden, damit die Pilze ihre ganzheitliche Wirkung entfalten können, denn sie zielt darauf ab, die Ursachen der Krankheit zu beseitigen. 

 

 

Meine Leistungen

  • ausführliches Anamnesegespräch
  • TCM Gesundheits-Check
  • Zungen- und Pulsdiagnostik
  • Ernährungsberatung
  • Heilpilz- Mykotherapie
  • Lebenstilberatung
  • Europäische Kräuter nach TCM

Ihr Nutzen

  • Stärkung des Immunsystems
  • Blutdruck- und Zuckerregulierung
  • Leberstärkung
  • Entgiftung/ Unterstützung von Niere, Leber, Magen, Darm und Lymphsystem
  • Ausscheidung von Giftstoffen
  • Reduktion von Übergewicht
  • Steigerung der Vitalität
  • Prävention und Therapie von Wohlstandserkarnkungen
  • Ausgleichung der Psyche